Kulturrucksack 2018

Kulturrucksack
Mit dem Projekt “Kulturrucksack” fördert die Regierung des Landes Nordrhein-Westfalen kulturelle Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Hierzu haben sich die Gemeinden Neunkirchen-Seelscheid, Much, Ruppichteroth und Eitorf zusammengeschlossen, und spannende Angebote, Workshops und Projekte vor Ort geplant.

Schreibwerkstatt für Jugendliche ab 20. April

Schreibst du gerne spannende Geschichten? Bringst du andere mit deinen Texten gerne zum Lachen oder zum Nachdenken? Spielst du gerne mit der Sprachen? Dann mach mit bei unserem Schreibworkshop und präsentiere dein Werk auf der Bühne - deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Unvergessen ist der Auftritt von Hadja Abu-Nahia beim Poetry Slam 2013 im Jugendcafé bei dem sie als Siegerin die Bühne verließ. Auch ihre Fähigkeiten als Moderatorin hat Hadja schon mehrfach bei Veranstaltungen wie dem Talentcheck der kooperierenden Jugendzentren des östlichen Rhein-Sieg-Kreises oder zuletzt beim „Show down" im Jugendcafé Eitorf unter Beweis gestellt. Schon als Schülerin wusste Hadja mit Worten und Texten zu überzeugen, konnte eigenen Gefühlen ebenso Ausdruck verleihen wie detailgenaue Beobachtungen ihrer Umgebung mal launig, mal kritisch in Szene setzen. Heute studiert Hadja Medizin, hat aber auch weiter an ihrer kreativen Begabung als Verfasserin unterschiedlichster Texte für Print und Bühne gefeilt. Der Förderverein Jugend Eitorf als Organisator des „Kulturrucksack Eitorf 2018" freut sich sehr, dass Hadja sich bereit erklärt hat, ihre Kenntnisse in einer Schreibwerkstatt an junge Talente im Alter zwischen 10 und 14 Jahren weiter zu geben. Näheres dazu erfahren Interessierte auf den Webseiten des Fördervereins, des Jugendcafés und der Gemeinde Eitorf oder bei den gleichen Adressaten bei Facebook. Rückfragen sind möglich im Jugendcafé Eitorf unter 02243-2558 während der Öffnungszeiten oder beim Förderverein unter 02243-9269189. Hier nimmt Projektleiterin Hannah Deitenbach auch verbindliche Anmeldungen entgegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Schreibwerkstatt startet am 20. April von 16.00 bis 18.00 Uhr in den Räumen des Jugendcafés und läuft über fünf Wochen mit insgesamt sieben Terminen.
Der Kulturrucksack richtet sich im Kern an die Zielgruppe der 10- bis 14jährigen, je nach Teilnehmerzahl sind jedoch auch Jugendliche mit leicht abweichendem Alter willkommen. Insgesamt beinhaltet der Kulturrucksack, veranstaltet von der Gemeinde Eitorf und organisiert vom Förderverein Jugend Eitorf in Kooperation mit dem Jugendcafé Eitorf, eine breite Palette von Kulturangeboten für Jugendliche, darunter, Streedance, Graffiti, Improvisationstheater, Foto- und Filmworkshops oder internationale Kulturabende. Auch die Teilnahme an weiteren Kulturrucksack-Projekten in Much, Ruppichteroth oder Neunkirchen-Seelscheid ist möglich. Beim Kulturrucksack handelt es sich um eine Initiative vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft sowie dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Mehr in Kürze.

Das ganze Programm nachfolgend: