Breitbandausbau • 7. Dezember

Glasfaserausbau in Eitorf

Zusammen mit Unsere Grüne Glasfaser (UGG) und GlasfaserPlus (Telekom)


Um den Breitbandausbau in weiten Teilen des Eitorfer Zentrums und in den Nebenorten weiter voranzutreiben, geht die Gemeinde Eitorf einen weiteren wichtigen Schritt gemeinsam mit der GlasfaserPlus (Telekom) und Unsere Grüne Glasfaser (UGG).

Für eine konkrete Auskunft, ob auch bei Ihnen ein kurzfristiger Ausbau stattfindet oder wie die weiteren Ausbauplanungen zum Breitband aussehen - auch die Außenorte betreffend - , stehen Ihnen die Unternehmen zur Verfügung:

Unsere Grüne Glasfaser (UGG)

Telefonischer Support

Mo. – Fr.: 08:00 – 20:00 Uhr
Sa.: 09:00 – 17:00 Uhr

Tel.: 0800 410 141 0


Telekom

Telefonischer Support

Mo.-Sa., 00:00-24:00 Uhr

Tel.: 0800 22 66100

Aktuell ist ein Team von Mitarbeitenden der Ranger Marketing & Vertriebs GmbH im Auftrag der Telekom in Eitorf unterwegs. Sie bieten eine Vor‐Ort Beratung zum Glasfaserausbau an.

An folgenden Terminen ist zusätzlich das Glasfaser‐Infomobil vor Ort: vom 23. bis 27. Januar 2024 in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr am Markt, 53783 Eitorf

Vertriebsmitarbeiter können sich jederzeit ausweisen. Die Direktvermarkter*innen arbeiten nach klaren Richtlinien und Qualitätsvorgaben. Sie tragen Kleidung mit Telekom‐Logo und einen Ausweis mit Lichtbild in Sichthöhe. Auf dem Ausweis befindet sich zusätzlich ein QR‐Code. Über diesen Code ist auf der Telekom‐Internetseite der Mitarbeitende mit Foto zu sehen. So lässt sich prüfen, ob es tatsächlich autorisiertes Personal ist. Außerdem führen die Berater und Beraterinnen zur Legitimation ein Original‐Schreiben der Telekom bei sich. Darüber hinaus haben sie immer eine Rückrufnummer dabei, über die man im Zweifel per Telefon den Mitarbeitenden identifizieren lassen kann. Diese Nummer lautet bundesweit 0800 8266347. Wer lieber selbst einen Termin abstimmen möchte, kann ab sofort seinen persönlichen Beratungstermin in den eigenen vier Wänden vereinbaren unter: https://fiber‐ deutschland.de/

Unter folgender Karte können Sie einsehen, wer in Ihrem Bereich ausbaut: