20. September • 18:00 Uhr

Klima-Talk "Clever mobil"

18.00 - 20.00 Uhr, Biologische Station, Robert-Rösgen-Platz 1: Verbrenner-Autos mit fossilem Benzin und Diesel sind Auslaufmodelle, denn das bei der Verbrennung ausgestoßene CO2 heizt unser Klima auf, beschert uns zunehmend Hitzewellen, Dürren und Starkregen. Doch was ist die beste Mobilitäts-Alternative? Gar kein Auto – mobil sein ohne eigenes Auto, aktiv zu Fuß oder mit dem Fahrrad, mit Bus und Zug. Deshalb rufen wir in der Europäischen Mobilitätswoche alle Familien zur Projektwoche "autofrei zur Schule"auf. Wer aber – vor allem auf dem Land – doch auf ein Auto angewiesen ist, fragt sich, welche Antriebsform am enkeltauglichsten ist: das Elektro-Auto mit Batterie, das Brennstoffzellen-Auto, das grünen Wasserstoff tankt und in Strom umwandelt, oder synthetisch erzeugtes Benzin und Diesel, bei dessen Herstellung so viel CO2 aus der Atmosphäre entzogen wird, wie bei der Verbrennung im Motor wieder freigesetzt wird? Und dann gibt es noch die Idee, dass nicht jede:r ein eigenes Auto fährt, sondern sich viele eins teilen - mit E-Carsharing, wie es der Klima-Treff in Eitorf zu etablieren versucht. Wir laden zu zwei Vorträgen mit offener Diskussionsrunde: - „Clever mobil: Elektroauto, Wasserstoff oder synthetischer Diesel?“ Referentin: Carmen Ulmen, Diplom-Geografin, Klima-Treff Eitorf - „Clever mobil ohne eigenes Auto?“ Referent: Rainer Bohnet, Verkehrsclub Deutschland (VCD) Kreisgruppe Bonn – Rhein-Sieg – Ahr e.V. Moderation: Sina Pfister, Klima-Treff Eitorf

Biologische Station, Robert-Rösgen-Platz 1

Veranstalter: Klima-Treff Eitorf

Preis: --

http://www.klimatreff.info/clever-mobil