Stellenausschreibungen

Arbeiten für die Gemeinde

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der Gemeinde Eitorf und ihrer angegliederten Einrichtungen – des Hermann-Weber-Bads, der Gemeindewerke, der Gemeindebibliothek und der Entwicklungs GmbH Eitorf.


Fachangestellte/Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d)

Das Hermann-Weber-Bad mit seinen rd. 75.000 Besuchern jährlich wurde im Jahr 1972 als Hallenbad eröffnet und im Jahr 2000 zu einem Freizeitbad u.a. mit Rutsche und Außenbecken erweitert. Mit der zurzeit laufenden Generalsanierung wird es rundum auf einen modernen Stand gebracht.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:
- Überwachung des Badebetriebes
- Besucherbetreuung
- Unterhalten des Badebereichs
- Bedienung und Wartung der technischen Anlagen und Einrichtungen
- Durchführung von Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten
- Mitgestaltung eines vielfältigen und interessanten Kursangebotes

Wir erwarten von Ihnen:
- Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (m/w/d)
- selbstständiges Arbeiten, Flexibilität, Teamfähigkeit
- freundliches Auftreten gegenüber den Badegästen
- handwerkliches Geschick
- Teilnahme am Schichtdienst (Früh-, Mittel- und Spätschicht zwischen 6.30 und 22.00 Uhr)
- Arbeit laut Dienstplan auch an Sonn- und Feiertagen (Früh- und Spätschicht zwischen 8.00 und 19.00 Uhr)


Wir bieten Ihnen:
- Vergütung gemäß EG 5 TVöD mit Jahressonderzahlung und der Möglichkeit, jährlich eine Leistungsprämie zu erhalten
- Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
- 30 Tage Urlaub (bei 5-Tage-Woche)

Die Gemeinde Eitorf fördert die Gleichstellung Aller und begrüßt deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.10.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen bevorzugt elektronisch, möglichst in einer zusammengefassten pdf-Datei, an buergermeister@eitorf.de oder in Papierform an den Bürgermeister der Gemeinde Eitorf, Haupt- und Personalamt, Markt 1, 53783 Eitorf.

Falls Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Papierform einreichen, senden Sie uns bitte ausschließlich Kopien ohne Bewerbungsmappen oder Klarsichthüllen zu, da keine Rücksendung erfolgt. Eine Abholung ist möglich –andernfalls werden alle Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Bösinghaus (Tel. 0151-61620416) und Frau Lehmacher (Tel. 02243-89152) gerne zur Verfügung.

Ausbildungsttelle "Bachelor of Laws"

Ausbildung zum Bachelor of Laws
Nichtbeamtete/r Beschäftigte/r auf der Funktionsebene des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes/Studienschwerpunkt Kommunaler Verwaltungsdienst

Beginn und Dauer der Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2021 und dauert 3 Jahre

Einstellungsvoraussetzungen:

• Abitur bzw. uneingeschränkte Fachhochschulreife
• Interesse an öffentlichem und privatem Recht, Wirtschafts- und Finanzlehre, Verwaltungslehre, Sozialwissenschaften und Informatik
• Freude am Umgang mit Menschen und dienstleistungsorientiertem Arbeiten
• Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik

Ausbildungsverlauf:

Die Ausbildung erfolgt als duales Studium aufgeteilt zwischen fachwissenschaftlichen Studienabschnitten (Module) an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Köln (Info www.fhoev.nrw.de) und fachpraktischer Ausbildung in verschiedenen Ämtern der Gemeindeverwaltung.

Ausbildungsabschluss ist die Verleihung des akademischen Grades „Bachelor of Laws“.

Die Gemeinde Eitorf bietet neben den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes eine praxisorientierte Ausbildung in abwechslungsreichen Arbeitsgebieten, sicherer und moderner Arbeitsplatz in Wohnortnähe, Fortbildungen und Karrierechancen, Leistungsorientierte Bezahlung (z.B. Abschlussprämie), flexible und geregelte Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Freizeit, Familie und Beruf, betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine zusätzliche Altersversorgung.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Frauen und Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 18.09.2020 mit aussagekräftigen Unterlagen bevorzugt elektronisch, möglichst in einer zusammengefassten pdf-Datei, an buergermeister@eitorf.de oder in Papierform an den Bürgermeister der Gemeinde Eitorf, Haupt- und Personalamt, Markt 1, 53783 Eitorf.

Falls Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Papierform einreichen, senden Sie uns bitte ausschließlich Kopien ohne Bewerbungsmappen oder Klarsichthüllen zu, da keine Rücksendung erfolgt. Eine Abholung ist möglich andernfalls werden alle Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Hinweis zum Datenschutz: Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei der Gemeinde Eitorf und über Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Merkblatt nach Art. 13 DSG-VO. Dieses finden > hier auf dieser Internetseite.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Koch (Tel. Nr. 02243-89-149, E-Mail: katrin.koch@eitorf.de) und Herr Rheindorf (Tel .Nr. 02243-89-148, E-Mail: ulrich.rheindorf@eitorf.de) zur Verfügung.